Glossar



« Zurück

Lösungsfokussiert:
Das bedeutet, dass sich die Methode auf Lösungen ausrichtet, weniger auf die Hintergründe und Ursachen.


Clustermedizin:
Der Begriff Cluster (engl. Traube) bezeichnet einen von seiner Umgebung abgegrenzten Bereich, der sich selbständig organisiert.
Am Anfang der Clustermedizin steht die Überlegung: Was gibt es "ähnlicheres" als Heilinformationen, die in einem Menschen enthalten ist? Ziel ist es, dem Organismus seine krankhaften Zustände deutlich zu machen und ihn, mittels dieser gewonnenen Informationen zur Heilung anzuregen.


Reflexzonentherapie:
Hier wird die naturheilkundliche Erkenntnis genutzt, dass bestimmte Zonen und Areale, auch die Leitlinien (Meridiane) der chinesischen Medizin, mit Organen in Verbindung stehen, die über den Reflexbogen beeinflusst werden können.


Funktionssalze nach Dr. Schüssler:
Die nach ihrem Entwickler benannten Salze werden vom Gesetzgeber den Homöopathika zugeordnet.


Familienaufstellungen:
sind Methoden der systemischen Psychotherapie. Prägungen aus der Kindheit sollen dabei bewusst gemacht und neu gelenkt werden.
Die Qualität und Methodik der Behandlung ist sehr von der Schule,
in der die Methode erlernt wird, abhängig. Fragen Sie mich nach meinen Erfahrungen.

« Zurück